kfz-info.net
In Deutschland begannen einige örtliche Behörden zwischen 1870 und 1890
wegen Fällen von Fahrerflucht Nummernschilder für Fahrräder vorzuschreiben.
Im Jahr 1896 wurde in Baden das erste Nummernschild an einem Auto befestigt.
Sie sind hier: Startseite » Internationale Kennzeichen » RO Rumänien

Internationales Kennzeichen RO - Rumänien

Kennzeichen: RO
Land: Rumänien
Hauptstadt: Bukarest ISO: RO / ROU
Name: Rumänien Vorwahl: 0040 oder +40

Informationen zum Kennzeichen RO

Die aktuellen rumänischen Kfz-Kennzeichen wurden 1992 eingeführt und zeigen links einen blauen Streifen mit den zwölf europäischen Sternen und dem Nationalitätszeichen RO. Danach folgen ein (B für Bukarest) oder zwei Buchstaben (für den jeweiligen Kreis) und eine amtliche Plakette. Rechts davon erscheinen neben zwei (in Bukarest ab 2010 auch drei) Ziffern noch drei Buchstaben. Vor Rumäniens Beitritt zur Europäischen Union 2007 war die rumänische Nationalflagge im blauen Balken abgebildet. Zweizeilige Nummernschilder zeigen den Balken meist in der unteren Zeile. Es besteht gegen Gebühr die Möglichkeit, die drei letzten Buchstaben selbst zu wählen. Keinesfalls darf der Buchstabenblock mit I oder O beginnen, da Verwechslungsgefahr zu den Ziffern 1 und 0 besteht. Bis 1999 war mit Ausnahme des Kreiskürzels überhaupt kein I oder O erlaubt. Der Buchstabe Q wird generell nicht geprägt.
© wikipedia.org

Landkarte von Rumänien

Video zu Rumänien

Kennzeichen-Suche Widget
Euro-Kennzeichen
1998 hat die EU Kommission die Einführung des Euro-Kennzeichens für alle EU Länder beschlossen. Damit sollte die Zusammengehörigkeit innerhalb der Gemeinschaft auch sichtbarer werden. Die bisherigen Nummernschilder der Länder blieben weiterhin gültig

Grüne Kennzeichen
Die amtlichen Nummernschilder für grüne Kennzeichen sehen genauso aus wie die normalen schwarzen amtlichen Kennzeichen, nur dass statt der schwarzen Farbe grün verwendet wurde. Für diese Sonderkennzeichen sind bestimmte Voraussetzungen notwendig.

Saison-Kennzeichen
Saison-Kennzeichen sind für Kfz gedacht, die nicht das ganze Jahr am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen. Dazu zählen unter anderem Pkw Cabrio, Motorräder aber auch Winterdienstfahrzeuge.